Alte Schwarzpappel Hüllhorst
+

Alte Schwarzpappel Hüllhorst

Die Pappel am Kindergarten ist vermutlich eine besondere Pappel.

Im Gegensatz zu den vielfach angepflanzten Zuchtpappeln (sterile Hybriden), handelt es sich wahrscheinlich um eine einheimische, europäische Schwarzpappel (Populus nigra).

Sie unterscheidet sich von den Hybriden durch den unregelmäßigen, beuligen Stamm, der zu Maserknollen neigt, und einer mehr überhängenden Krone mit unregelmäßiger Aststellung.

Die Schwarzpappel ist eine Baumart des Auwaldes und kann bis zu 300 Jahre alt werden.
Schwarzpappeln finden sich vor allem in Nordrhein-Westfalen in den Uferbereichen von Rhein, Lippe und Ems.
Das Alter der Ahlser Pappel ist wohl mit deutlich über 100 Jahre einzuschätzen.
Die europäische Schwarzpappel ist eine sehr gefährdete, seltene Baumart der roten Liste.

In ganz Nordrhein-Westfalen gibt es nur etwa 680 Bäume.


Anschrift

Alte Schwarzpappel Hüllhorst
Heithof 8
32609 Hüllhorst


Ihr Merkzettel

0 Objekte

Sehenswertes ...

  • ... nach Regionen
  • ... nach Themen

Noch mehr Sehenswertes

Gut Obernfelde

Geschichte Das Rittergut wird erstmalig um 1540 erwähnt und ist aus einem Meierhof hervorgegangen, den die jeweiligen Besitzer von der Fürstabtei Herford zu Lehen trugen. Zu den ältesten ...  Weiterlesen
Mehr entdecken!

Wo Sie uns treffen ...