Daniel-Pöppelmann-Haus
+

Historisch trifft Modern - das Daniel-Pöppelmann-Haus in Herford!

Daniel-Pöppelmann-Haus

Der malerisch am Stadtgraben gelegene Museumskomplex besteht aus der 1874 bis 1876 errichteten Villa Schönfeld und der 100 Jahre später angebauten Ausstellungshalle.  

Die vom Textilunternehmer Heinrich Schönfeld beauftragte Villa hat das Städtische Museum 1941 mit der stadtgeschichtlichen Dauerausstellung bezogen. Nach Abschluss der denkmalgerechten Restaurierung wurde das Museum im Mai 2013 mit einem Rundgang zur Bau- und Nutzungsgeschichte der Villa wieder geöffnet. Zur Zeit ist eine moderne stadtgeschichtliche Dauerausstellung zu Herfords Geschichte im 19. und 20. Jahrhundert in Vorbereitung. Daher bleibt die Villa Schönfeld ab dem 5. Oktober für mehrere Monate geschlossen. Die Wiedereröffnung ist für April 2016 geplant. Nebenan im Oesterlen-Anbau werden wie bisher wechselnde Ausstellungen präsentiert.

Den Ausstellungsanbau ließ die Stadt auf Initiative des Kunstvereins nach Plänen des Architekten Dieter Oesterlen errichten. Seit 1976 präsentiert der Kunstverein hier jährlich drei bis vier Kunstausstellungen und mehrere kunsthistorische Vorträge. Das Städtische Museum nutzt den Anbau für historische Ausstellungen.


Öffnungszeiten

Mittwoch bis Samstag 14 bis 18 Uhr
Sonntag 11 bis 18 Uhr
Montag und Dienstag geschlossen

Die Öffnungszeiten gelten für die Wechselausstellungen im Oesterlen-Anbau. Die Villa Schönfeld bleibt von Oktober 2015 bis April 2016 geschlossen. Das Städtische Museum richtet seine neue Dauerausstellung ein. Der Oesterlen-Anbau ist während Auf- und Abbau der Wechselausstellungen ebenfalls geschlossen. Aktuelle Informationen erhalten Sie unter 05221 189-689 oder unter 0160 977 329 64.


Preise

Erwachsene: 4,50 €
ermäßigt: 2,50 €


Kontakt

Daniel-Pöppelmann-Haus
Deichtorwall 2
32052 Herford

www.herforder-kunstverein.de


Ihr Merkzettel

0 Objekte

Sehenswertes ...

  • ... nach Regionen
  • ... nach Themen

Noch mehr Sehenswertes

Husenmühle im Nachtigallental

Wassermühle mit oberschlächtigem Wasserrad (Durchmesser: 4 m). Einrichtung (2 Mahlgänge) erneuert. Betrieb als Restaurant. Termine zu den Mahl- und Backtagen 2014 finden Sie hier.  Weiterlesen
Mehr entdecken!

Wo Sie uns treffen ...